bewegt - entspannt - informiert

für Groß und Klein

Warum ist Entspannung & Stressbewältigung & Bewegung für Kids wichtig?

Wir Menschen sind Rhythmuswesen. Das heißt wir bleiben gesund, wenn wir in einem Rhythmus zwischen An- und Entspannung leben. Ganz besonders gilt das für Kinder, aber natürlich auch für Jugendliche. Auszeiten sind wichtige Erholungszeiten für den Organismus und kein Luxus, auf den man getrost verzichten kann. Das Gehirn braucht Erholung, um Wissen abzuspeichern, zu vernetzen und neue Synapsen zu verdrahten.

In der Ruhe wird Erlebtes verarbeitet, Gelerntes abgespeichert und neue Energie getankt. Studien zeigen, dass Entspannung günstige Auswirkungen auf Konzentrationsfähigkeit (damit auch auf schulische Leistungen), Körperwahrnehmung, erholsamen Schlaf, aber natürlich auch auf gesundheitliche und psychische Probleme hat.

Laut DAK Präventionsradar sind viel zu viele Kinder in der Altersgruppe 5. – 10. Klasse gestresst oder klagen bereits über Stressymtome, wie Bauchschmerzen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Gedankenblockaden. 

 >>> aktuelle Kursausschreibungen finden Sien hier

Forderungen das Thema Gesundheit fest im Lehrplan zu verankern bestehen zwar, sind aber bis jetzt nicht umgesetzt. Unter anderem greift hier an Grundschulen das Präventionsprogramm "Klasse2000" - in dem ich aktiv als Gesundheitsförderin mitarbeite.